top of page

Ohren auf: Podcasts, die inspirieren und zum Nachdenken anregen

Meine Lieblingspodcasts im Überblick


PODCASTS (und auch Hörbücher) sind meiner Meinung nach in Kombination mit Bluetooth-Kopfhörern eine der besten Erfindungen aller Zeiten. Ob als alleinige Beschäftigung oder Nebenbeschallung: Das Hören von Podcasts ist für mich ein interessanter und informativer Zeitvertreib. Nach einem anstrengenden Arbeitstag vor dem Bildschirm bin ich froh, wenn sich meine Augen erholen können und ich mir entspannt auf dem Sofa etwas anhören kann. Mir hilft es abzuschalten und ich finde es super praktisch, dass man währenddessen auch z.B. Dinge im Haushalt erledigen kann. Was ich echt gar nicht mag ist Bad putzen. Aber mit einem guten Podcast putz es sich gleich leichter! Oft lasse ich auch im Homeoffice in der Mittagspause beim Essen einen Podcast laufen, oder während ich alleine draußen in der Natur eine Runde Spazieren oder Joggen gehen. Zu jedem Thema kann man heutzutage etwas anhören und sich auf diesem Wege Wissen aneignen, sich von anderen Personen inspirieren lassen und seinen Horizont erweitern.


Das Schöne und gleichzeitig Schwierige ist allerdings, dass es mittlerweile sowohl verschiedenste Plattformen als auch eine große Auswahl an Shows gibt. Das ist mir an manchen Stellen schon fast zu viel. Auf der Suche nach einem neuen Podcast verliere ich mich oft in dem Podcast-Jungle und weiß am Ende immer noch nicht, was ich hören soll. Etwa so, wie wenn man auf Netflix einen guten Film sucht. Am liebsten lasse ich mir da einfach etwas empfehlen, dann weiß ich auch, dass es gut ist.


Aus diesem Grund habe ich in diesem Blogeintrag meine Lieblingspodcasts und einige von mir favorisierte Folgen zusammengestellt.




FRAUEN IM FOKUS (BUSINESS UND KARRIERE)

Female Leadership Podcast

Host des Podcasts ist Vera Strauch. Sie ist Gründerin der Female Leadership Academy und bezeichnet sich neben Podcasterin auch als Nicht-in-Box-Passerin. Als eine der ersten Frauen wurde sie mit unter 30 Jahren Geschäftsführerin eines mittelständischen Bauzulieferers (in der männlich dominierten Baubranche). Die Herausforderung, seinen ganz eigenen Führungsstil zu finden – vor allem, wenn die Vorbilder im täglichen Umfeld anders sind als man selbst, ist unter anderem Thema ihres Podcasts. Darüber hinaus thematisiert sie, wie authentische Führung entsteht und wie man mit persönlicher Weiter- und professioneller Organisationsentwicklung eine neue Form des Arbeitens in der Praxis leben kann. In einem Mix aus Interviews und Solo-Folgen teilt sie praktische Tipps und vermittelt Wissen zu (Selbst-)Führung, Karriere und Wirtschaft, Change Management sowie New Work. Für meine berufliche Entwicklung hat mir ihr Podcast schon sehr viel Input und Inspiration geliefert. Ihre positive Art, der strukturierte Aufbau der Folgen und die praxisnahen und vor allem modernen Inhalte wirken sehr motivierend auf mich. Mut zu Emotionen, Kreativität sowie Vielfalt sind hier zentrale Schlagwörter. Ich habe immer großen Spaß beim Hören und lerne sehr viel dabei! Was ich super finde ist, dass Vera am Ende jeder Folge nochmals die zentralen Punkte wiederholt und kurz und knapp zusammen fasst. Ein Thema was mich momentan beschäftigt ist, das Stärken meiner Stärken. Mich nicht zu viel auf die Dinge zu fokussieren, die ich noch nicht so gut kann. Nicht zu hart zu mir zu sein und selbstbewusst zu meinen Stärken zu stehen. Das fällt mir, wie sicher auch vielen anderen Frauen, leider nicht immer ganz so leicht. In diesem Zusammenhang kann ich Folge #47 Stärken stärken: Wie du dein Potenzial erkennst und im Job sichtbar machst sehr empfehlen!


Weitere lehrreiche Folgen:


Der Role Models Podcast

Role Models ist eine Podcast- und Eventreihe, in der Isa Sonnenfeld und David Noël ganz persönliche und tiefgründige Gespräche mit weiblichen Vorbildern führen. Isabelle leitet das News Lab bei Google für Deutschland, Österreich und Schweiz. Zuvor war sie als Head of News, Government and Politics bei Twitter tätig. David ist Executive & Leadership Coach und unterstützt mit seinem Unternehmen ForChiefs zahlreiche Gründer*innen, Unternehmer*innen, und Führungskräfte u.a. aus Start-Ups in ihrer Weiterentwicklung. Zuvor war er Vice President bei der Musikplattform SoundCloud. Beide wollen weibliche Vorbilder sichtbar und hörbar machen. Dafür treffen sie sich mit Gründerinnen und Unternehmerinnen, Medienmacherinnen und Autorinnen, Politikerinnen und Aktivistinnen, Schauspielerinnen, Musikerinnen und vielen mehr. Ihr Ziel ist es, durch die Gespräche Inspiration, Raum zum Nachdenken und Bestärkung zu schaffen, um Veränderung im Hinblick auf die Rolle der Frau voranzutreiben. Dieser Podcast war einer der ersten, den ich für mich entdeckt hatte. Er hat mir sehr geholfen, über den Tellerrand hinaus zu schauen und hat mir gezeigt, dass es viele verschiedene Lebensmodelle und Lebensläufe für Frauen gibt. Es gibt diesen auch in englischer Version (The Role Models Podcast). Diese habe ich in der Vergangenheit genutzt um mein Englisch wieder etwas aufzupolieren. Die letzte Folge wurde hier Anfang 2019 veröffentlicht.


Hier eine Auswahl der deutschen Folgen, welche ich inspirierend fand:


Die Komfortzone ist Energiequelle und auch Rückzugsort. Doch um Veränderungen zu vollziehen und sich weiterzuentwickeln muss man diese verlassen. -- Miriam Junge


INTERESSANTE PERSÖNLICHKEITEN (PROMINENTE)

Hotel Matze

In diesem Interview-Podcast spricht Matze Hielscher mit KünstlernInnen, UnternehmernInnen, SportlerInnen und anderen interessanten Persönlichkeiten über ihre Geschichte, ihre Erfolge und Misserfolg, über Einflüsse und Entscheidungen. Es wird thematisiert, was sie antreibt, worüber sie lachen oder wie ihr Alltag aussieht. Matze selbst ist Mitbegründer des digitalen Stadtmagazins „Mit Vergnügen“, unter welchem auch der Podcast läuft. Neben diesem hat er im Sommer 2020 ein Buch rausgebracht: Die Schule meines Lebens (steht noch auf meiner to read-Liste). Darin enthalten sind die besten Ratschläge seiner Gesprächspartner. Matze’s Podcast finde ich super interessant, da so viele verschiedene Leute mit unterschiedlichen Lebensläufen über ihr Erfahrungen berichten. Vor allem wird auch über die schwierigen Dinge und Herausforderungen gesprochen. Man bekommt einen spannenden Einblick in andere Welten. Meiner Meinung nach bringt einen das weg vom Schwarz-Weiß-Denken und erweitert den eigenen Horizont immense, da man aus den Geschichten anderer selbst etwas lernen kann. Die letzte Folge die ich gehört habe, war die mit Jan Frodeno. Ich fand es unglaublich faszinierend wie er sein Leben als Leistungssportler beschreibt, was ihn motiviert hat, so weit zu kommen, und wie ein normaler Tag bei ihm aussieht.


Mehr will ich auch nicht verraten, hört am besten selbst mal rein!



Deutschland300 - Ne gute Stunde mit Eva Schulz

Eva Schulz ist Host des funk-Podcasts, indem Sie sich jede Woche mit Menschen aus ganz verschiedenen Bereichen, irgendwo zwischen Pop und Politik, zum Interview trifft und sich so ihre Gedanken macht. Der Podcast fällt laut Spotify neben der Kategorie „Prominente“ auch unter „Gesellschaft“. Innerhalb des Interviews gibt es oft Sektionen, in denen Sie ihre Gedanken zum Gesagten erläutert oder auch Ausschnitte aus anderen Interviews oder Shows einbaut. Ein klares Merkmal dieses Podcasts sind Entweder-Oder-Fragen, welche Sie ihren Gästen stellt und diese sich (schnellstmöglich) für eine der beiden Dinge oder Aussagen entscheiden müssen. Neben Podcasterin ist sie Journalistin und Moderatorin und moderiert seit Kurzem ein TV-Format mit dem Titel „Der Raum mit Eva Schulz“. Es ist ein Politik-Talk, indem vier Menschen mit verschiedenen Meinungen in einen Raum gesperrt werden und nur wieder raus kommen, wenn sie zusammen spielen. Der Fokus liegt hier auf gesellschaftspolitischen Themen. So wie die Show regt auch der Podcast zum Nachdenken an, da auch kritische Bereiche angesprochen und diskutiert werden. Eine Folge die mir diesbezüglich besonders im Kopf geblieben ist, ist die mit Carolin Kebekus (Wann fällst du vom Glauben ab?). In dieser Folge ging es u.a. um die Missbrauchsfälle in der Kirche und wie sie sich selbst mit dem Problem auseinandergesetzt hat.


Neben dieser sind weitere spannende und auch lustige Folgen dabei. Es lohnt sich auf jeden Fall rein zuhören!



Wenn man jemand anderen kennenlernt, erfährt man immer auch was Neues über sich selbst. -- Eva Schulz


WISSENSWERTES (GESELLSCHAFT UND KULTUR)


Fünf zu eins

Als weiteren Mit Vergnügen-Podcast kann ich euch „Fünf zu ein“ wärmsten empfehlen! Host des Podcasts ist Stefanie Hielscher, die Frau von Matze Hielscher. Ihrer Aussage nach hat sie sich schon sehr früh für viele Themen begeistert und konnte sich nicht entscheiden, was sie später mal werden will: von Anwältin über Musicaldarstellerin bis hin zur Zahnärztin fand sie alles interessant. Aus diesem Grund hat sie sich dazu entschieden, Redakteurin zu werden und auf diesem Wege überall reinschauen zu können. Seit knapp einem Jahr interviewt sie nun jeden Monat 5 Personen zu einem bestimmten Thema. Von Essen über Architektur bis hin zum Gehirn und den Wechseljahren sind verschiedenste Bereiche dabei. Und das Schöne ist, jeden Monat kommt ein neues Themengebiet dazu. Meiner Meinung nach sind hier viele Interessen vertreten, in denen sich jeder individuell wiederfinden kann. Ich finde es ist super spannend, unterschiedliche schlauen Leute über ihr Fachgebiet, und ihre Erfahrungen darin, sprechen zu hören. Nächsten Montag kommt eine neue Folge zum Thema Gefühle raus, da freue ich mich schon drauf!

Eine kleine Auswahl meiner bisherigen Favoriten:



A Mindful Mess

Der Podcast "a mindful mess" von Dariadaria (Madeleine Darya Alizadeh) fällt ebenfalls unter die Kategorie Gesellschaft und Kultur und thematisiert die Themen Persönlichkeitsentwicklung und nachhaltiges Leben. Neben Podcasterin ist sie Influencerin, Autorin (Buch: Starkes weiches Herz - gelesen und für gut befunden!) sowie Unternehmerin (nachhaltiges Fashion Label Dariadéh). Als ich das Podcast-Hören angefangen habe war „a mindfull mess“ ganz hoch im Kurs bei mir. Seit letztes Jahr Dezember kam leider keine neue Folge mehr raus. Aber die bestehenden 100+ Folgen bieten viel Input zu spannenden Themen. Zwischen Solo-Folgen und Interviews gibt es auch Meditations-Folgen. Dariadaria hat eine Yoga Lehrerinnen Ausbildung gemacht und leitet die HörerInnen mit ihren gewonnenen Erkenntnissen in den Folgen durch die Meditation. Ich habe damals im April 2020 die 14-tägige Meditationsreihe mitgemacht. Das war mein erster Kontakt mit Meditation. Zu Beginn der Corona Pandemie hat mir das immens geholfen, etwas Routine in den wirren neuen Alltag mit Kurzarbeit und Lockdown zu bringen. Darüber hinaus werden auch Themen im Podcast besprochen, die schmerzlich sind, über die nicht gerne gesprochen wird und welche zum Nachdenke anregen. Außerdem geht es auch um das Thema Sexualität, Frau sein, das Klima oder Leben ohne Müll. Meiner Meinung nach können sowohl Männlein als auch Weiblein diesen Podcast hören und sich zu den verschiedenen Themen informieren.


Hier Folgen, die mich bewegt haben:

Wenn wir Dinge langsam tun ist es so, als ob wir eine Lupe in die Hand nehmen. Wir sehen mehr, wir sehen tiefer. --- Dariadaria

In diesem Sinne ist es manchmal auch schön und notwendig, sich nur auf das Podcast-Hören zu konzentrieren, ohne gleichzeitig noch andere Dinge erledigen zu wollen. Wenn ihr das nächste Mal auf der Suche nach einem neuen Podcast seid, helfen euch meine Empfehlungen hoffentlich weiter. Ich wünsche viel Spaß beim Hören!


Eure Miss Sophie

722 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page